Karelien 26.8. - 4.9.2016

kizhy-5-1024x681

Klosteranlage in Kischi

Entlang der historischen Murmansk-Bahn bereisen wir eine uralte Kulturlandschaft, ebenso geprägt von legendären Baudenkmälern wie von betörender Naturschönheit. Fast zweitausend Kilometer trennen die Bibliothek von Alvar Aalto im russischen Vyborg von Peter Zumthors Steilneset Memorial im norwegischen Vardø.

Das als Karelien bezeichnete Gebiet erstreckt sich von Ostfinnland bis zum Weissen Meer. Auf unserer Reise machen wir Halt in alten Städten voller Geschichte wie Vyborg, Sortavala und Petrozavodsk. Mit Bus und Zug fahren wir durch wunderbare Landschaften in herbstlicher Laubfärbung und treffen auf herausragende Zeugnisse der Baukunst. Wir besuchen die Insel Kischi im Onegasee mit ihren alten Holzkirchen, die Klosteranlage von Solovky im Weissen Meer und fahren bis ans Eismeer nach Murmansk, das bis 1991 militärisches Sperrgebiet war. 

Von hier führt uns der Weg zurück in den Westen über Kirkenes nach Vardø zum Gesamtkunstwerk von Peter Zumthor und Louise Bourgeois, welches an die lokalen Hexenverbrennungen im 17. Jahrhundert erinnert. 

Abseits ausgetretener Pfade erreichen wir Orte, die uns bisher nur vom Hörensagen bekannt waren. 

Highlights: 

Alvar Aaltos Bibliothek in Vyborg

Holzkirchen auf der Insel Kischi, UNESCO-Weltkulturerbe

Finnische Nationalromantik und karelische Holzarchitektur im heute russischen Sortavala

Das alte Russland in Petrozavodsk

Ladoga und Onega - grösste Binnenseen Europas

Klosteranlage Solovky und einstiges Gulag im Weissen Meer

Sowjetische Architektur in Murmansk, der nördlichsten Grossstadt der Welt

Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff

Steilneset Memorial in Vardø von Peter Zumthor und Louise Bourgeois

Infos zu Programm und Kosten auf den Flyer, Anmeldung bis 28. April 2016 per Flyer oder über Kontaktformular

© ostarchitektur.com               EST. 2006               status: 1179 buildings, 87 oBjects